STUDIENGANG STAATL. GEPR. TECHNIKER FÜR ELEKTROTECHNIK

Dauer

0
Monate
0
Stufe

Beginn

16 .
September 2021

Allrounder für Industrie und Handwerk

Im Mittelpunkt des Studiengangs Elektrotechnik (Spezialisierung Energie- und Automatisierungstechnik) steht hohe Praxisrelevanz. Der berufliche Einsatz des/der Staatlich geprüften Technikers/-in für Elektrotechnik erfolgt in vielfältigen Bereichen der Wirtschaft – so zum Beispiel in Unternehmen,

  • die elektrische, elektronische, energietechnische oder automatisierte Anlagen herstellen oder betreiben oder
  • die mit Elektrotechnik, Elektronik, Informations- und Kommunikationstechnik handeln oder auf diesen Gebieten Service anbieten.


Relevant sind ebenfalls Elektroinstallationsbetriebe, Ingenieurbüros, Berufsgenossenschaften, Versicherungen und Dienstleister im Bereich der Anlagen- bzw. Gebäudesicherheit.

Typische Tätigkeitsfelder

  • Planung, Entwicklung von Applikationen, Geräten, Systemen und Anlagen
  • Inbetriebnahme und Funktionsprüfung
  • Instandhaltung, Service und Wartung
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Kundenberatung und -schulung
  • Unternehmensführung und Personalmanagement

Inhalte

  • Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • Elektrotechnische Schaltungen analysieren und berechnen
  • Elektrische und nichtelektrische Größen erfassen und analysieren
  • Elektrotechnische Teilsysteme rechnergestützt entwerfen
  • Elektronische Schaltungen und Baugruppen konzipieren
  • Eigenschaften von Übertragungssystemen analysieren und bewerten
  • Erzeugeranlagen, Versorgungsnetze und Verteilungs-anlagen konzipieren und instand halten
  • Elektrische Maschinen und Antriebe sowie deren Ansteuerung dimensionieren und bewerten
  • Steuerungs- und regelungstechnische Systeme analysieren, programmieren und testen
  • Prozessrechentechnik anwenden und industrielle Übertragungsverfahren auswählen
  • Spezielle Anwendungsprojekte realisieren
  • Unternehmen gründen und führen
  • Personal planen und führen
  • Qualitäts- und Projektmanagement
  • Erstellung der Facharbeit

Spezialisierungen

Der Studiengang wird mit der Spezialisierung Energie- und Automatisierungstechnik durchgeführt.

Beginn und Dauer

Das Studium beginnt am 6. September 2021 und dauert in Vollzeit 24 Monate (mit in der Regel 36 Unterrichtsstunden pro Woche).

Das Studium beginnt im September 2021 und dauert in Teilzeit / berufsbegleitend 48 Monate (mit in der Regel 16 Unterrichtsstunden pro Woche).

Schulungen und Weiterbildungen

Im Anschluss an das Fachschulstudium kann durch einen kurzen Fortbildungslehrgang zum/zur Geprüften Technischen Betriebswirt/in (IHK) mit Kammerprüfung die DQR-Stufe 7 – Master Professional – erreicht werden.

Zusätzlich bietet die GBS ihren Studierenden in der Fachrichtung Betriebswirtschaft Zusatzqualifikationen außerhalb des Studiums an. Diese dienen der Spezialisierung und Vertiefung von Fachkenntnissen. Dabei werden ergänzende Inhalte vermittelt, die nicht explizit im Lehrplan des Studienganges verankert sind. Auf Wunsch können dadurch in der Wirtschaft anerkannte Zertifikate erlangt bzw. auf externe Prüfungen vorbereitet werden (z. B. SAP, IRFS, AdA).